Spenden

Der Alpine Rettungsdienst Gesäuse (Bergrettungsortsstelle Admont) ist ein ehrenamtlicher Verein, dessen Aufgabe es ist, verunfallte Personen aus Bergnot zu retten. Unser Einsatzgebiet, das Gesäuse, zählt zu den extremsten Felslandschaften Österreichs. Es liegt zu einem Großteil auf der Fläche des einzigen Nationalparks der Steiermark, einem sehr alpinen, aber auch touristisch überaus stark frequentierten Gelände.

 

Die Mitglieder des Alpinen Rettungsdienstes Gesäuse haben jährlich rund 60 Einsätze zu bewältigen, die meist hoch anspruchsvoll und nicht selten bei schlechtem Wetter oder in der Nacht ablaufen - vom schwierigen und extremen Gelände ganz zu schweigen. Der zusätzliche zeitliche Aufwand für Ausbildungen und interne Übungen fordert von allen Freiwilligen eine selbstlose Investition von Freizeit und Einsatzbereitschaft. Unsere Aktivmannschaft umfasst derzeit ca. 40 bestens ausgebildete Bergretter.

 

Da wir uns nur über Subventionen und der teilweisen Verrechnung von Einsätzen finanzieren, können wir die notwendigen Mittel für Einsatzgeräte und -ausrüstung nicht alleine aufbringen und sind deshalb auch auf Spenden angewiesen.

 

Mit ihrer Unterstützung helfen Sie uns, die Bergretterinnen und Bergretter des Gesäuse adäquat für ihre großen Aufgaben auszustatten, damit in Not geratene Gästen und Besucher dieses großartigen Gebirges und des Nationalparks Gesäuse effizient geholfen werden kann.

Eine gute Ausrüstung dient natürlich auch der persönlichen Sicherheit der Retter!

 

IBAN:   AT95 3800 1000 0000 4937

BIC:      RZSTAT2G001

 

Mit unserem Dank wünschen wir Ihnen schöne, unfallfreie Stunden und Erlebnisse in unserem einzigartigen Gesäuse!

 

Ihr Team des Alpinen Rettungsdienstes Gesäuse.